Dienstag, 21. August 2012

Der erste Tag: Einkaufszettel Grundausstattung

Zusammen mit den Besuchern auf diesem Blog haben wir für den Neustart und die erste Woche einen kleinen Einkaufszettel, eine Art Grundausstattung geschrieben. Von offizieller Seite gibt es den nämlich leider nicht. 
(Lieben Dank an Gaby, Eagle Eye, Mona und Claudia fürs Mithelfen!)


Unser Vorschlag für einen guten Start: Die Grundausstattung, die Euch über die erste Woche bringt


Die meisten Produkte bekommt Ihr einfach in einem Supermarkt.
Los gehts, Ihr braucht (gerechnet für eine Person):


- 1 bis 2 Packungen Grüner Tee (meistens 25 Btl pro Pack) 
Tipp: Sofern Ihr den nicht schon vorher getrunken habt, nehmt am Besten 2 unterschiedliche Sorten, so könnt Ihr probieren, was Euch besser liegt.

- 1 Netz mit 2 bis 3 Zitronen
- 1 Knolle Ingwer (beides für den Turbotee und auch sonst zum Würzen)

- mindestens 12 Liter stilles oder Mineralwasser (ich nehme die 2L Flaschen Vittel bei Lidl)

- 1 - 2  12er Kartons Freilandeier
- 1 Blister Graved Lachs, Forellenfilet o.ä.
- 1 - 2 Dosen Kidneybohnen
- 1 Dose weisse Bohnen
- 1 Dose grüne Bohnen
- 1 Dose Erbsen
- 1 Dose Mais 
(Achtung: das ist nur in kleinen Mengen erlaubt, z.B. für das Chili con Carne-Rezept)
- passierte Tomaten
- 1 Glas Gewürzgurken
- 2 -3 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
- 1 Netz Zwiebeln
- Kräuter und Gewürze nach Geschmack, in jedem Fall Vanille und Zimt
- frisches Gemüse (erlaubte Liste beachten - Siehe auch Ernährungskonzept PDF), z.B.
   - Pilze (Champignons, was Ihr mögt)
   - Zucchini
   - Tomaten

   - Karotten (danke Claudia!)
   - Gurke
   - Aubergine
   - Avocado
   - Paprika
   - Brokkoli 


- Fleisch: Geflügel, Schwein, Rind, was Ihr mögt
- Fisch: tiefgefroren alle Sorten, alternativ auch gerne Shrimps
- gewürfelten Katenschinken, eigenet sich zum Würzen und passt super ins Frühstücks-Ei
- Würstchen (hier besonders auf die Zutatenliste achten!)
- Nüsse: unbehandelte ungesalzene Nüsse wie Mandeln, Haselnüsse, etc. Ich ziehe Cashew-Kerne vor.
- 1 bis 2 Tütchen Kokosflocken
- 1 bis 2 Dosen Kokosmilch

WICHTIG: 
Bei allem was Ihr verpackt in Dosen und Schachteln kauft:
Schaut auf die Zutatenliste!
Leider wird in vieles Zucker eingebaut. Bei Hülsenfrüchten und Gewürzgurken ist das egal, die müsst ihr halt kurz unter fliessend Wasser abspülen.
Ansonsten versucht Zucker zu vermeiden, wo es nur möglich ist. Würstchen gibt es z.B. eine ganze Menge verschiedener Sorten, ich musste ca 10 Zutatenlisten lesen bis ich die eine gefunden hatte, die kein Zucker und keine Dextrose drin hatte.

Wer Brot aus dem Teilnehmerkochbuch backen will braucht zusätzlich noch Kichererbsen, Kichererbsenmehl, schaut einfach mal vorher kurz vorbei dort, und notiert Euch die Zutaten.

Gaby hat noch angemerkt:

"
Ich habe definitiv zu viel Aufschnitt gekauft, gibt ja nix mehr, wo ich ihn draufpacken kann, grins."
Mona hat noch angemerkt:
"
Hallo Nico :) 
Frische Minze (kalter Minztee mit Zitrone) ist bei dem Wetter auch eine tolle Abwechslung! Und wer den grünen Tee nicht mag hat muss dann nicht nur das "schnöde" Wasser trinken ;)
Hab ich den Knobi überlesen? Gaaaanz wichtig damit das Fett schmilzt ^^ Senf und Meerrettich ich liebe diese Schärfe und pack mir das schon morgens zum Ei dazu :)"

Guten Start!

Wenn Ihr Euch eine Menge Frust ersparen wollt, dann schaut auch noch gleich hier vorbei:
http://nicodavinci.blogspot.de/2012/08/checkliste-das-kann-man-falsch-machen.html
Das ist eine Checkliste mit den Dingen, die man allgemein falsch machen kann.
Wenn Ihr das beherzigt, werdet Ihr einen leichteren Start haben.

Viel Erfolg!!!

PS: Fragen stellt am Besten über die Kommentare unter diesen Beitrag.
PPS: Eine Bitte an Euch: Diese Liste lebt... Wenn Ihr merkt, dass wir etwas vergessen haben oder Ihr etwas vermissen solltet, kehrt hierher zurück und schreibt einen Kommentar, dann können wir die Liste entsprechend ergänzen - für Eure Nachfolger. Lieben Dank!!!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Nico :)
Frische Minze (kalter Minztee mit Zitrone) ist bei dem Wetter auch eine tolle Abwechslung! Und wer den grünen Tee nicht mag hat muss dann nicht nur das "schnöde" Wasser trinken ;)
Hab ich den Knobi überlesen?

Gaaaanz wichtig damit das Fett schmilzt ^^ Senf und Meerrettich ich liebe diese Schärfe und pack mir das schon morgens zum Ei dazu :)
LG Mona

Anonym hat gesagt…

Ist es eigentlich erlaubt abends Zitronensaft zu trinken?

NicoDaVinci hat gesagt…

Ja, das kann man :)

Anonym hat gesagt…

Hallöle,

ich habe vor mit 10wbc anzufangen und bin mich noch am einlesen wie das alles funktioniert. Mich wundert nur etwas...warum darf man Kokosmilch verwenden, wenn doch Milchprodukte verboten sind?

Lg, Miri

P.S. Dein Blog ist übgrigens super...ich kann garnicht mehr aufhören zu lesen ;)

NicoDaVinci hat gesagt…

Kokosmilch wird meiner Auffassung nach nur wegen der optischen Ähnlichkeit so genannt. Sie hat allerdings inhaltlich nichts mit den für uns schlechten Eigenschaften der Milchprodukte gemein. Deshalb kannst Du sie nehmen.

Steffi hat gesagt…

Lieber Nico, verrätst Du mir, wo ich die Würstchen ohne Zucker und Dextrose bekomme?
Bin seit 3 Tagen am Suchen und habe nun die vom LIDL,wo in der Nährtabelle der wenigste Zucker aufgeführt ist.(Aber er ist dennoch drin)
Vielen lieben Dank und Grüße aus Berlin

NicoDaVinci hat gesagt…

Hallo Steffi, ja, das ist echt ein Problem mit den Würstchen...

Es ist so ziemlich in allen Wurstwaren Zucker zugesetzt, die es zu kaufen gibt. Die Hersteller rechtfertigen das mit "Haltbarkeit", auch wenn ich das noch nicht im Detail verstanden habe, wieso Zucker haltbar macht.

KK sieht deshalb eine Ausnahmeregelung für Würstchen vor, die besagt, dass sie maximal 3% Zucker enthalten dürfen. Allerdings solltest Du die nicht mit anderen Zuckerzusätzen bei Deiner Mahlzeit aufsummieren ins Endlose.

Die Würstchen, die ich übrigens mit dem geringsten Anteil bisher gefunden habe waren tatsächlich auch vom Lidl, dort die Putenwienerle. Hoffe das hilft Dir weiter...

Anonym hat gesagt…

Also ich vermisse hier den körnigen frischkäse bzw. Hüttenkäse??

NICO hat gesagt…

Der hat bei SlowCarb nichts verloren, das ist LowCarb.

Du bist ein Tim-Ferriss-Leser, richtig? In dem Buch hat er mit verschiedenen Dingen experimentiert, nicht alles, was in dem Buch steht ist auf SlowCarb anwendbar.
Nimm mal die Blogsuche und schau zu "LowCarb vs SlowCarb, was sind die Unterschiede..."

Anonym hat gesagt…

Super Seite, Danke für die tollen Tipps und Tricks!
Wie sieht es denn mit Oliven aus...hast Du sicher schon mal beantwortet, finde ich aber auf die schnelle nicht...

NICO hat gesagt…

Ja wenn Du die magst, kannst Du gerne verwenden. Bisschen drauf schauen, wo die drin schwimmen, und natürlich ohne Käsefüllung.

Kommentar veröffentlichen

Seid nett, wenn Ihr kommentiert und überlegt, was ihr schreibt.
Ich bin ein Freund von freier Meinungsäusserung, behalte mir aber vor, ungefragte Werbung, unfreundliche Äusserungen und irrelevante Kommentare zu löschen. Da ich Euch nicht zwingen will, ein Google-Konto oder ein Blogspot-Konto zu besitzen werde ich alle Kommentare zulassen, um aber Spameinträge durch Bots zu vermeiden nur moderiert veröffentlichen...