Freitag, 24. August 2012

Die erste Prüfung ist überstanden. Heute gab es Huhn und Gemüse.
Allerdings ist es zugegebenermassen ziemlich schwer auszuhalten, wenn die anderen zum Nachtisch sich ein Vienetta reinpfeifen. Und Erdbeeren... Aber ich habe es geschafft, noch immer kein Fehltritt. Morgen mehr, ist spät geworden... Bis später.

Kommentare:

Pedi hat gesagt…

Hey, Du. Das klingt ja super. Bei mir funzt es irgendwie im Moment gar nicht. Schnüff. Find ich aber gut, dass Du so konsequent bist. Ich überlege übrigens das Programm "der 4 Stunden Körper", das vorsichtig formuliert die "Vorlage" für dieses Programm zu sein scheint (man muss ja vorsichtig sein, was man so schreibt, gell?) zu testen. Und dann schreib ich mal meine Erfahrungen dazu...
Weiterhin gutes Durchhaltevermögen.
Pedi, die jetzt nicht mehr müde ist

JuMa hat gesagt…

Hallo Nico...

Das hoert sich sehr sehr tapfer an... Wie nimmt es denn Deine Familie auf, dass Du nicht alles isst? Du hattest da ja Deine Bedenken...
Find es auf jeden klasse, dass Du stark bleibst...

Mal was anderes, falls Du nicht komplett durch bist mit Facebook-Gruppen, wuerd ich Dich in die Gruppe "Wir vom 10WBC-Programm" einladen wollen...
Es ist ne geschlossene Gruppe und keine mit diesen anderen Quarkkoepfen und Miesepetern...
Ich hab immer superviel Spass mit Deinem Blog und denke viele die Dich noch aus dem offiziellen Forum kennen, faenden es auch nett wieder was von Dir zu hoeren...

Kannst ja mal drauf rumdenken, das lenkt auch von Vienetta und Erdbeeren ab ;o)

LG und noch ein schoenes WE...

Anonym hat gesagt…

Hallo
Das Buch hab ich ist echt Super, kann es nur empfehlen!!!
Nicodavinci mach weiter, aber das Buch solltest du auch mal lesen!!! Fand dich echt Super bei Facebook!
Krass das sie sich rausgehauen haben, war echt geschockt!!!

NicoDaVinci hat gesagt…

@Pedi:
Danke für den Tipp, ich werde das mal anschauen, kann ja nicht schaden, die "Mutter" des Programms anzuschauen ;)

@Anonym:
Ja, Facebook...
Ich finde, die haben sich da selbst ein Bein gestellt. :)

Kommentar veröffentlichen

Seid nett, wenn Ihr kommentiert und überlegt, was ihr schreibt.
Ich bin ein Freund von freier Meinungsäusserung, behalte mir aber vor, ungefragte Werbung, unfreundliche Äusserungen und irrelevante Kommentare zu löschen. Da ich Euch nicht zwingen will, ein Google-Konto oder ein Blogspot-Konto zu besitzen werde ich alle Kommentare zulassen, um aber Spameinträge durch Bots zu vermeiden nur moderiert veröffentlichen...